Zum Hauptinhalt springen

Das sind wir

Der Hort befindet sich im Schulgebäude der Evangelischen Grundschule Neustrelitz.
Momentan haben wir eine Kapazität von 96 Plätzen. Diese Plätze gliedern sich in 4 Gruppen auf.
Obwohl meist „gruppenoffen“ gearbeitet wird, hat doch jedes Kind und jedes Elternteil einen festen Ansprechpartner.

 

Pädagogischer Ansatz

Wir verstehen uns als ein evangelischer Hort, in dem wir christliche Werte nicht nur vermitteln wollen, sondern sie  täglich mit den Kindern leben. Wichtigste Aufgabe des Hortes ist die pädagogische Gestaltung der Freizeit. 
Die Kinder sollen im Hort vielerlei Arten der Entspannung und des Ausgleichs zu ihrem Schulalltag finden und wählen können. In unserem Hort wollen wir die Entwicklung der Kinder zu selbstständig denkenden, aktiven und kooperativen Persönlichkeiten fördern. Deshalb geben wir jedem Kind ausreichenden Raum für  individuelle Erfahrungen, Vorstellungen, Interessen, Gefühle, Fragen und Ideen.

Unser Hort steht allen Kindern unabhängig von ihrer religiösen, sozialen und kulturellen Herkunft offen. Neben den Kindern unserer Evangelischen Grundschule können auch Schüler anderer  Schulen der ersten bis vierten Klasse unseren Hort besuchen.

 

 

 

Die pädagogischen Mitarbeiter unterstützen vormittags die Lehrkräfte im Unterricht. Sie können dabei lernunterstützend mit einzelnen Kindern oder kleineren Gruppen arbeiten. Damit jedes Kind eine optimale Entwicklung durchlaufen kann, ist die gemeinsame pädagogische Verantwortung aller am Erziehungsprozess beteiligten Personen unerlässlich. Gerade aus diesem Grund arbeiten wir eng mit unserer Schule, dem Beirat und dem Förderverein zusammen.

 

Wie wir miteinander leben

In unserem Hort gibt es Regeln und Grenzen, die für das Zusammenleben in der Gemeinschaft unerlässlich sind. Dadurch werden die Bedürfnisse und Rechte aller gewahrt. Die Regeln wurden gemeinsam mit den Kindern erarbeitet und festgelegt und bieten ihnen somit eine hilfreiche, manchmal sogar ersehnte Verhaltensorientierung. Sie beziehen sich auf das Handeln des Kindes und bilden so die unabdingbare Ergänzung zu den Freiräumen.

 

Tagesstruktur

Der Hortalltag beginnt bei uns mit dem gemeinsamen Mittagessen in den einzelnen Gruppen. Alle Tage sind geprägt von Freispiel und verschiedensten Angeboten. Montags gibt es eine Gruppenrunde, in der wichtige Dinge besprochen werden. Dort spielen wir, basteln, feiern Geburtstage oder andere Feste. Mittwochs gibt es bei uns eine betreute Hausaufgabenzeit.