Skip to main content

Unser Schulalltag

Was ist eigentlich Werkstattarbeit?

An unserer Schule ist das Arbeiten in einer „Lern“- Werkstatt besonders im Sachunterricht, bei Kindern wie auch bei uns als Lernbegleitern erfolgreicher und beliebter Schulalltag.

Die Werkstattarbeit ist eine Form des "offenen Unterrichts", welche ein weitestgehend selbstständiges, individualisiertes und differenziertes Lernen ermöglicht.

Die Lehrperson bereitet dafür, der Klassensituation angepasst, den Lerninhalt zu einem konkreten Thema  fachübergreifend, mit verschiedenen Lernmaterialien (Arbeitsplan, Karteikarten, Bücher, CDs, Arbeitsblätter, Plakate, Legematerial und weiteren geeigneten Medien) vor.

Den Schüler*innen stehen somit verschiedene Lernsituationen und -Materialien, geeignet für unterschiedliche Sozialformen, von Einzel-, Partner- bis Gruppenarbeit zur Verfügung. Sie wählen aus diesem Angebot, bearbeiten und kontrollieren es selbstständig. Meist mit einem Helfersystem unterstützt, bestimmen sie auf diese Weise weitgehend selbst über Zeitpunkt, Tempo, Sozialform und Rhythmus ihrer Arbeit. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, persönliche Lerninteressen zu entdecken oder zu vertiefen.

In der Regel planen wir eine Werkstatt für etwa drei Wochen. Nicht selten sind jedoch unsere fleißigen Schüler und Schülerinnen (wenn es besonders spannend war) schon nach zwei Wochen fertig. Manchmal verlängern wir auch, wenn viele Kinder selbst noch Fragen und Aufgaben entwickeln, Material mitbringen oder ihr erworbenes Wissen in Präsentationen an Mitschüler und Mitschülerinnen aus anderen Lerngruppen weiter geben.

Im Herbst 2020 haben die Kinder der Mittelgruppe an der Werkstatt zum Thema Brücken gearbeitet, konstruiert, gebaut, geplant und viele weitere Methoden des Lernens erfahren.

Dafür stand ihnen ein Ordner mit Aufgabenübersicht, Arbeitsblättern: mit Bau – und Versuchsanleitungen, Sachwissen, Anwendungsaufgaben, wie auch diverse Baumaterialien, Bausteine, Fotos und Karteikarten mit Sachinformationen über Brücken, Zeichenanleitungen, Sachbücher und abschließend ein Quiz und ein Wissenstest zur Verfügung.

Die Lernergebnisse wurden in den Anwendungsaufgaben auf den Arbeitsblättern, den Präsentationen berühmter Brücken, dem Bau von Brücken aus diversen Materialien, sowie einem Quiz und Wissenstest sichtbar.

Hier finden Sie schon bald Fotos und weitere Infos, mit Hilfe derer wir Ihnen zeigen wollen, wie wir Unterricht und die Vermittlung von Lernstoff auch durch die Gestaltung unserer Räume unterstützen.

An dieser Stelle werden Sie sich schon ganz bald über die verschiedensten Projekte, die an unserer Schule umgesetzt werden, informieren können! 

Hier werden schon ganz bald Bilder von tollen Schülerarbeiten zu sehen sein!

Hallo liebe Schüler*innen,

da bin ich wieder =).  Vielleicht habt Ihr schon meinen Elternbrief gelesen! Manchmal ist es nicht leicht, sich und seine Aufgaben so ganz ohne Schule zu ordnen und sortieren. Ein hilfe dazu findet Ihr hier mit einem Wochenplan!

Ich habe mir ein paar Dinge und Challenges (Herausforderungen) überlegt, die ihr während des Lockdown`s machen könnt. Probiert sie einfach aus! ein Schülerpaket zum Herunterladen findet Ihr HIER!

Wie beschäftigt ihr euch am besten? Gibt es Hobbies, die euch die Zeit zu Hause versüßen? Dann schickt sie mir! Ihr könnt gern ein Foto davon machen oder ein Bild malen. Auf diese Weise können wir auch eure Mitschüler*innen an euren tollen Ideen teilhaben lassen und uns gegenseitig den Alltag zu Hause verschönern. Ich freue mich über eure Rückmeldungen! 

Seid ganz lieb gegrüßt und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Susann Hamann

Einblicke in unseren Schulalltag

Liebe Besucher unserer Schulhomepage!

Schon sehr bald werden Sie hier die Möglichkeit haben, sich einen Eindruck von allen Aktivitäten in unserem Schulhaus zu machen.

Haben Sie noch etwas Geduld und schauen regelmäßig vorbei!