Zum Hauptinhalt springen

Elterninfobriefe des Schuljahrs 21/22

Liebe Eltern,

nach den ersten allgemeinen Informationen zum Schuljahresstart heute, wenden wir uns nochmals an Sie als Schulleitung mit der Bitte um Unterstützung und mit weiteren Informationen für das kommende Schuljahr.

Nach wie vor sind die Möglichkeiten der Elternmitwirkung – so wie wir es seit der Schulgründung eigentlich gewohnt sind und immer gerne gepflegt haben – durch die Corona-Schulverordnung eingeschränkt. Noch ist es nur mit Nachweis eines negativen Testergebnisses nicht älter als 24 Stunden bzw. nach Vorweisen eines Impf- bzw. Genesenennachweises möglich, das Schulhaus zu betreten. Wir bitten Sie, von dieser Möglichkeit auch tatsächlich nur im besonderen Ausnahmefall bzw. nach ausdrücklicher Anmeldung Gebrauch zu machen – Sie unterstützen uns damit sehr, da es uns im Schul- und Hortalltag nicht möglich ist, zuverlässig eben diese Nachweise zu kontrollieren und/oder einzufordern. Wir hoffen sehr, dass sich die pandemische Lage weiterhin so entwickelt, dass auch in dieser Hinsicht bald wieder Normalität einkehrt.

Hiermit kündigen wir weiterhin an, dass bereits in der Woche vom 16. Bis 20. August die ersten Elternabende in diesem Schuljahr geplant sind – nähere Informationen dazu erhalten Sie von „Ihren“ StammgruppenlehrerInnen. In diesem Zusammenhang werben wir trotz allem um Ihre Bereitschaft für Engagement für unsere Schule als Eltern: Die alle drei Jahre stattfindenden Elternbeiratswahlen während der ersten Elternabende stehen an, und wir hoffen auf engagierte Eltern, die in diesem Gremium mitarbeiten wollen! (Wie der Beirat arbeitet und sich zusammensetzt erfahren Sie auf www.evangelische-schule-neustrelitz.de). Wer sich vorstellen kann, in diesem Gremium intensiv bei der Gestaltung unserer Schule mitzuwirken, melde sich gerne bis zum 13.08.2021 bei Frau Ahrend (Hortleitung), Frau Schüssler (Schulleitung) oder Herrn Dr. Björn Conrad (amtierender Beiratssprecher).

Im kommenden Schuljahr wollen wir wieder gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen! Solange noch Pandemiebedingungen unser Schulhaus schlecht für Sie erreichbar machen, wollen wir Ihnen immer am Freitag von 13.30 Uhr für etwa eine Stunde einen „offenen, digitalen Raum“ als Schulleitersprechstunde anbieten.

Den Link finden Sie im internen Bereich.

Unter diesem können Sie uns immer freitags erreichen, Fragen stellen, Anregungen geben und mit uns als Schulleitung über allgemeine schulorganisatorische Dinge ins Gespräch kommen! Wir freuen uns auf Sie!

Viele Grüße aus der Schule!

 

Stella Schüssler und Ingrid Tobias (stellv. SL)
Schulleiterin             
 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ferien neigen sich dem Ende zu, das ganze Schulteam der EVA freut sich auf den baldigen Start ins neue Schuljahr und vor allem Euch Schülerinnen und Schüler gut erholt wiederzutreffen.

Der erste Schultag nach den langen Sommerferienist immer wieder ein besonderer Tag. Nach langen Wochen trifft man Freunde wieder, die Stammgruppen finden sich zum ersten Mal neu zusammen, für manche steht ein Lehrerwechsel an

Doch auch in diesem Jahr ist es aufgrund der Corona-Pandemie notwendig, weiterhin aktuelle Regelungen zu beachten, die wir Ihnen und Euch im Folgenden kurz vorstellen

1. Schultag nach den Ferien:

Grundsätzlich gilt: Zum Unterrichtsbeginn des ersten Schultages nach den Ferien ist es wichtig, dass ein Selbsttest durchgeführt wird und somit ein aktuelles Testergebnis vorliegt. Hier möchten wir Ihnen/Euch ermöglichen, den Schulstart so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Ab heute, Mittwoch, den  28. Juli gibt es die Möglichkeit, ein Selbstestkit von der Schule (bitte beim Hort klingeln!) abzuholen, um diesen möglichst am 1. August (Sonntag) zu Hause durchzuführen. Für den Schulstart ist dann nur noch die ausgefüllte Anlage – Formular zur Selbsterklärung eines negativen Testergebnisses – in der Schule am ersten Schultag Ihres Kindes vor Unterrichtsbeginn vorzulegen. Wir bitten Sie, dies unbedingt zu beachten! 

Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, dass die Testung in der Schule erfolgt, wie bereits vor den Ferien praktiziert. Hierfür ist es notwendig, dass Sie die Anlage – Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests („Selbsttest“) – sofern noch nicht geschehen - in der Schule am ersten Schultag vor Unterrichtsbeginn in der Schule vorlegen. Weiterhin ist der Anhang – Formular Gesundheitsbestätigung – Erklärung Reiserückkehrer – ausgefüllt am ersten Schultag mitzubringen!

Ich bitte Sie zu beachten, dass wenn Sie als Eltern das Schulgebäude betreten wollen, die Vorlage einer tagesaktuellen (nicht länger als 24 Stunden zurückliegenden) Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis notwendig ist. Personen mit vollständigem Impfschutz und Genesene sind von der Testpflicht befreit.

Neben der Testpflicht in den ersten zwei Schulwochen nach den Ferien ist es zunächst noch wichtig, dass weiterhin alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Personen, die sich in Schulgebäuden aufhalten, eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Mund-Nase-Bedeckung muss nur im Gebäude getragen werden.

In den ersten Schulwochen werden wir besonderen Fokus auf das soziale Miteinander legen. Ziel ist es, dass sich die neu gebildeten Stammgruppen untereinander kennenlernen, Lernmethoden erprobt, wiederholt und verinnerlicht sowie umfangreich Lernstände ermittelt werden. Der Unterrichtalltag erfolgt dabei nach einem zunächst vorläufigen Stundenplan (nähere Infos dazu erhalten die SchülerInnen von den StammgruppenlehrerInnen am ersten Schultag), da es aufgrund der noch nicht verfügbaren Sporthallenzeiten noch Änderungen geben wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

Wir freuen uns trotz allem auf einen gelungenen Schulstart und ein tolles gemeinsames Schuljahr!

Für das gesamte Schulteam der EVA

Stella Schüssler
Schulleiterin